DRK 32 wird zu Wolf­tank Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp
Share on print

Die deut­sche Toch­ter­ge­sell­schaft der Wolf­tank Group, DRK 32, wird ab heute zu „Wolf­tank Deutsch­land“. DRK 32 ist seit vier Jahren Teil der Gruppe und bislang auf die Pro­duk­ti­on von dop­pel­wan­di­gen Rohren, Tank­be­schich­tun­gen und Tan­kin­nen­hül­len spe­zia­li­siert. In Zukunft ver­treibt das Unter­neh­men neben den dop­pel­wan­di­gen Rohren mit der Marke DRK32 zusätz­lich die gesamte Produkt- und Ser­vice­pa­let­te der Wolf­tank-Gruppe in Deutsch­land. Dazu zählen Full Ser­vices und zer­ti­fi­zier­te Betan­kungs­tech­nik für Tank­stel­len mit kon­ven­tio­nel­lem Treib­stoff, LNG oder Was­ser­stoff. Im Bereich der Umwelt­lö­sun­gen zählen Prü­fun­gen und Due Dili­gen­ces für Umwelt­ver­träg­lich­keit, maß­ge­schnei­der­te Ser­vices für Boden- und Was­ser­sa­nie­rung sowie Abfall­ma­nage­ment zum Angebot.

Der neue Name Wolf­tank Deutsch­land steht sym­bo­lisch für die Zukunft und die Weiter-ent­wick­lung unserer Toch­ter­ge­sell­schaft. Wir sehen starkes Markt­po­ten­zi­al in Deutsch­land, das wir künftig voll aus­schöp­fen wollen. Das Angebot unserer Gruppe ist auf Pro­duk­te und Ser­vices für die Ener­gie­sys­te­me von morgen fokus­siert. Mit unseren drei Jahr­zehn­ten Erfah­rung tragen wir aktiv dazu bei, etwa den Verkehr zu dekar­bo­ni­sie­ren und die Infra­struk­tur für eine emis­si­ons­freie Mobi­li­tät zu bauen. Mehr denn je werden diese Leis­tun­gen benö­tigt. Daher ist es für uns der rich­ti­ge Zeit­punkt, um als Wolf­tank Deutsch­land durch­zu­star­ten“, sagt Peter Werth, CEO der Wolf­tank Group.

Der Fir­men­na­me der DRK 32 GmbH ändert sich auf Wolf­tank Deutsch­land GmbH. Mit neuem Logo, neuem Design und der neuen Web­sei­te www.wolftank.de steht das Unter­neh­men mit erwei­ter­tem Angebot seinen Kunden zur Ver­fü­gung. Die bis­he­ri­gen Pro­duk­te und Ser­vices von DRK 32 bleiben wei­ter­hin voll inte­grier­ter Teil der Pro­dukt­pa­let­te und werden künftig auch in den wei­te­ren Ländern der Wolf­tank Group vertrieben.

Über die Wolf­tank Group

Die Wolf­tank Group ist ein welt­weit agie­ren­der, füh­ren­der Tech­no­lo­gie­part­ner für Energie- und Umwelt­lö­sun­gen. Im Bereich der Mobi­li­tät und Logis­tik von Ener­gie­trä­gern unter­stützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Pro­jek­te effi­zi­ent und umwelt­scho­nend umzu­set­zen. Dafür ent­wi­ckelt und imple­men­tiert sie Tech­no­lo­gien von morgen, um den Verkehr zu dekar­bo­ni­sie­ren und die Infra­struk­tur für eine emis­si­ons­freie Mobi­li­tät zu bauen – etwa durch die schlüs­sel­fer­ti­ge Lie­fe­rung von modu­la­ren Was­ser­stoff- und LNG-Betan­kungs­an­la­gen. Im Bereich der Umwelt­lö­sun­gen zählen Due Dili­gen­ces für Umwelt­ri­si­ken, maß­ge­schnei­der­te Ser­vices für Boden- und Grund­was­ser­sa­nie­rung sowie Recy­cling zum Angebot. Gesteu­ert werden die Toch­ter­ge­sell­schaf­ten der Gruppe in acht Ländern auf drei Kon­ti­nen­ten durch die Wolf­tank-Adisa Holding AG mit Sitz in Inns­bruck. Die Aktie der Wolf­tank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frank­fur­ter und Ber­li­ner Wert­pa­pier­bör­se gehan­delt. Weitere Infor­ma­tio­nen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com

Hier finden Sie die Cor­po­ra­te News als Download:

Hinweis: Alle Anfor­de­run­gen des öster­rei­chi­schen Bör­se­ge­set­zes, betref­fend die Erfor­der­nis einer for­mel­len Zulas­sung von Finanz­in­stru­men­ten zum Handel und die Emit­ten­ten­pflich­ten an einem gere­gel­ten Markt für im Dritten Markt gehan­del­te Finanz­in­stru­men­te gelten nichtwohl aber ins­be­son­de­re die in den Art. 17 (Ver­öf­fent­li­chung von Insi­dern, Vertrag Teil­nah­me „direct market plus“ | Dezem­ber 2018), Art. 18 (Insi­der­lis­ten) und Art. 19 (Eigen­ge­schäf­te von Füh­rungs­kräf­ten) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG nie­der­ge­leg­ten Pflich­ten und die Verbote der Art. 14 (Insi­der­han­del) und Art. 15 (Markt­ma­ni­pu­la­ti­on) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG.

Über die Wolftank Group Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nichtwohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.
Ähnliche news
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Neue Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur auf heu­ti­ger Haupt­ver­samm­lung prä­sen­tiert, starker Aufwind für nach­hal­ti­ge Energielösungen
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Koope­ra­ti­on mit Molgas für Betan­kungs­an­la­gen mit Flüs­sig­gas und Wasserstoff
News
Wolf­tank-Adisa Holding AG lädt zur ordent­li­chen Haupt­ver­samm­lung ein
News
CEO Peter Werth im Inter­view mit der Wiener Börse — DIRECT TALK über die Wolf­tank Group
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontaktiere uns
Stay up to date and subscribe to our newsletter
Reach out to our team and get more information
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter
Wenden Sie sich an unser Team und erhalten Sie weitere Informationen