Erhö­hung des Grund­ka­pi­tals vollzogen

Tech­ni­sche Infor­ma­ti­on zur Ein­be­zie­hung der neuen Aktien in den Handel

Nach der Ad-hoc Mit­tei­lung vom 10. Mai 2021 wurde nach­fol­gend durch die Haupt­ver­samm­lung am 10. Juni 2021 die vor­ge­schla­ge­ne Erhö­hung des Grund­ka­pi­tals der Wolf­tank-Adisa Holding AG um Euro 2.655.112,00 („neue Aktien“) auf Euro 3.982.668,00 aus Gesell­schafts­mit­teln beschlos­sen, und mit Beschluss vom 19. Juli 2021 im Fir­men­buch Inns­bruck eingetragen.

Gemäß Kom­mu­ni­ka­ti­on der Wiener Börse vom 16. Juli 2021 wurden die neuen Aktien mit Ex-Tag Diens­tag, 20. Juli 2021 in den Vienna MTF zum Handel einbezogen.

Daraus folgt, dass nach Ein­be­zie­hung der neuen Aktien in den Handel die Aktien der Gesell­schaft am 20. Juli 2021 im Ver­hält­nis 1:3 bezogen auf den 19. Juli 2021 gehan­delt wurden, d.h. sich damit der Akti­en­kurs im Ver­gleich zum 19. Juli 2021 (Schluss­kurs) gedrit­telt hat; weiters dass jeder Aktie auto­ma­tisch zwei neue Aktien zuge­teilt wurden, was tech­nisch bedingt etwas zeit­ver­zö­gert im Depot ange­zeigt werden könnte.

 

Über die Wolf­tank-Adisa Holding AG:

Die Wolf­tank-Adisa Holding AG ist die Mut­ter­ge­sell­schaft einer inter­na­tio­na­len Unter­neh­mens­grup­pe mit Fokus auf Umwelt­schutz-Dienst­leis­tun­gen bei ver­schmutz­ten Böden, Ein­rich­tun­gen und Gewäs­sern, Sanie­rung und Über­wa­chun­gen von (Groß-) Tank­an­la­gen, sowie Full-Service Inge­nieurs­dienst­leis­tun­gen für (LNG- und Was­ser­stoff-) Tank­an­la­gen. Das Unter­neh­men ist welweit tätig und verfügt über diverse paten­tier­te Anwen­dungs­tech­no­lo­gien unter Zuhil­fe­nah­me der eigen­ent­wi­ckel­ten Hightech-Epoxidharze.

Die Aktie der Wolf­tank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) wird auf Xetra, Quotrix, an der Mün­che­ner, Frank­fur­ter und Stutt­gar­ter Wert­pa­pier­bör­se gehan­delt und ist eben­falls im direct market plus Segment der Wiener Börse AG notiert.

Hier finden Sie die Cor­po­ra­te News als Download:

Hinweis: Alle Anfor­de­run­gen des öster­rei­chi­schen Bör­se­ge­set­zes, betref­fend die Erfor­der­nis einer for­mel­len Zulas­sung von Finanz­in­stru­men­ten zum Handel und die Emit­ten­ten­pflich­ten an einem gere­gel­ten Markt für im Dritten Markt gehan­del­te Finanz­in­stru­men­te gelten nicht, wohl aber ins­be­son­de­re die in den Art. 17 (Ver­öf­fent­li­chung von Insi­dern, Vertrag Teil­nah­me „direct market plus“ | Dezem­ber 2018), Art. 18 (Insi­der­lis­ten) und Art. 19 (Eigen­ge­schäf­te von Füh­rungs­kräf­ten) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG nie­der­ge­leg­ten Pflich­ten und die Verbote der Art. 14 (Insi­der­han­del) und Art. 15 (Markt­ma­ni­pu­la­ti­on) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG.

Über die Wolftank Group Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nichtwohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.
Ähnliche news
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Deut­li­ches Umsatz­wachs­tum im ersten Halb­jahr 2022
Industriebeschichtungen, LNG, Umweltdienstleistungen, Wasserstoff
Veranstaltungen
CEO Peter Werth nimmt am VDE Finan­cial Dia­lo­gue in Nürn­berg teil
Wasserstoff
Veranstaltungen
CEO Peter Werth zu Gast beim Avesco-Webinar über emis­si­ons­freie Mobilität
LNG, Wasserstoff
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Starke Part­ner­schaf­ten tragen erste Früchte
LNG, Wasserstoff
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontaktiere uns
Stay up to date and subscribe to our newsletter
Reach out to our team and get more information
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter
Wenden Sie sich an unser Team und erhalten Sie weitere Informationen