OTI Gre­en­tech AG schließt Ver­triebs­ko­ope­ra­ti­on mit Wolf­tank Adisa GmbH

Die OTI Gre­en­tech AG (WKN A2TSL2), ein an der Düs­sel­dor­fer Börse notier­ter inter­na­tio­na­ler Anbie­ter von inno­va­ti­ven und nach­hal­ti­gen che­mi­schen Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen für indus­tri­el­le Anwen­dun­gen, hat mit der Wolf­tank Adisa GmbH eine Ver­triebs­ver­ein­ba­rung unterzeichnet.

Die Ver­ein­ba­rung wurde von den ope­ra­ti­ven Toch­ter­ge­sell­schaf­ten der OTI Gre­en­tech AG, OTI Gre­en­tech Inno­va­ti­ve Solu­ti­ons AG und Uni­ser­vice Unisafe Srl, abge­schlos­sen. Die Wolf­tank Adisa GmbH ist eine hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter­ge­sell­schaft der Wolf­tank-Adisa Holding AG, einem an der Börse München und Wien notier­ten öster­rei­chi­schen Umwelt­tech­no­lo­gie­kon­zern für Tank­sys­te­me und Boden­sa­nie­rung. Gemäß der Ver­ein­ba­rung wurde Wolf­tank Adisa zum exklu­si­ven Ver­triebs­part­ner für die inno­va­ti­ve Pro­dukt­rei­he ECOSOLUT in aus­ge­wähl­ten euro­päi­schen Ländern sowie in China und Russ­land ernannt. Die ECOSOLUT-Pro­duk­te von OTI Gre­en­tech werden bei der Rei­ni­gung und Instand­set­zung von sta­ti­schen Tanks in der land­ba­sier­ten petro­che­mi­schen Indus­trie wie Raf­fi­ne­rien, Tank­la­gern und Kraft­stoff­ver­tei­lungs­an­la­gen eingesetzt.

Die Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung ist auf unbe­stimm­te Zeit abge­schlos­sen worden, wobei OTI Gre­en­tech in den ersten zwölf Monaten einen Umsatz von min­des­tens 300.000 Euro erwartet.

Joe Arm­strong, CEO von OTI Gre­en­tech, dazu: „Wir freuen uns, mit einem schnell wach­sen­den inno­va­ti­ven Unter­neh­men wie Wolf­tank Adisa zusam­men­zu­ar­bei­ten, um die Ver­brei­tung unserer sehr effek­ti­ven und umwelt­freund­li­chen ECOSOLUT-Pro­dukt­pa­let­te für die sta­ti­sche Tan­krei­ni­gung und ‑sanie­rung in der petro­che­mi­schen Indus­trie voranzutreiben“.

„Wir sind sehr erfreut über die Koope­ra­ti­on mit der OTI Gre­en­tech AG mit ihren her­vor­ra­gen­den, inno­va­ti­ven Pro­duk­ten. Gemein­sam werden wir unsere Akti­vi­tä­ten im Bereich der Tank­war­tung aus­bau­en können, ange­trie­ben durch die stei­gen­de Nach­fra­ge in den asia­ti­schen und ost­eu­ro­päi­schen Ländern“, erklärt Dr. Markus Lechtha­ler, Geschäfts­füh­rer der Wolf­tank-Adisa GmbH.

Über OTI Gre­en­tech AG

OTI Gre­en­techs paten­tier­te, ten­sid­ba­sier­te Tech­no­lo­gie ermög­licht inno­va­ti­ve, nach­hal­ti­ge und kos­ten­ef­fi­zi­en­te Lösun­gen für die ver­schie­dens­ten Her­aus­for­de­run­gen im Bereich Indus­trie­rei­ni­gung, mit poten­zi­el­len Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten bei der Alt­las­ten­sa­nie­rung. Durch ihre Toch­ter­ge­sell­schaf­ten OTI Gre­en­tech Inno­va­ti­ve Solu­ti­ons und Uni­ser­vice Unisafe verfügt OTI Gre­en­tech über 30 Jahre Erfah­rung. OTI Gre­en­tech Inno­va­ti­ve Solu­ti­ons bietet inno­va­ti­ve nach­hal­ti­ge Pro­duk­te und Lösun­gen für die Rei­ni­gung und Dekon­ta­mi­nie­rung von Öl-basie­ren­den Ver­un­rei­ni­gun­gen an und ist Inhaber der paten­tier­ten ECOSOLUT- Pro­dukt­li­nie. Über Uni­ser­vice Unisafe bietet OTI Gre­en­tech der glo­ba­len Schiff­fahrts­in­dus­trie eine voll­stän­di­ge Palette von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen in allen wich­ti­gen Häfen welt­weit an. Durch ein Joint Venture in den USA bietet der Konzern inno­va­ti­ve, nach­hal­ti­ge und maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen für Kunden in der land­ba­sier­ten indus­tri­el­len Rei­ni­gung an.  Der OTI Gre­entech­Kon­zern hat aktuell über 20 Mit­ar­bei­ter in Europa und den USA. Die Aktien der OTI Gre­en­tech AG sind an der Düs­sel­dor­fer Börse notiert (WKN A2TSL2). Der Geschäfts­sitz ist in Berlin, Deutschland.

Über Wolf­tank Adisa GmbH:

Die Wolf­tank-Adisa Holding AG ist die Mut­ter­ge­sell­schaft einer inter­na­tio­na­len Unter­neh­mens­grup­pe, die sich auf die Sanie­rung und Über­wa­chung von petro­che­mi­schen Anlagen, die Sanie­rung von kon­ta­mi­nier­ten Böden und zuge­hö­ri­ge Inge­nieurs­dienst­leis­tun­gen kon­zen­triert. Die paten­tier­te Anwen­dungs­tech­nik, basie­rend auf High­tech-Epoxid­har­zen aus eigener Ent­wick­lung, ermög­licht eine kos­ten­güns­ti­ge und schnel­le Repa­ra­tur von Tanks in Raf­fi­ne­rien, Tank­la­ger und Tank­stel­len inklu­si­ve  einer Fern­über­wa­chung. Die Ver­fah­ren sind so aus­ge­legt, dass die Sanie­run­gen bei lau­fen­dem Betrieb durch­ge­führt werden können, um auf diese Weise Anla­gen­still­stän­de und Umsatz­ein­bu­ßen zu minimieren.

Die Aktie der Wolf­tank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) wird an der Münchener Wert­pa­pier­bör­se gehan­delt und ist eben­falls im direct market plus Segment der Wiener Börse AG notiert.

Hier finden Sie die Cor­po­ra­te News als Download:

Über die Wolftank Group Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nichtwohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.
Ähnliche news
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Neue Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur auf heu­ti­ger Haupt­ver­samm­lung prä­sen­tiert, starker Aufwind für nach­hal­ti­ge Energielösungen
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Koope­ra­ti­on mit Molgas für Betan­kungs­an­la­gen mit Flüs­sig­gas und Wasserstoff
News
Wolf­tank-Adisa Holding AG lädt zur ordent­li­chen Haupt­ver­samm­lung ein
News
CEO Peter Werth im Inter­view mit der Wiener Börse — DIRECT TALK über die Wolf­tank Group
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontaktiere uns
Stay up to date and subscribe to our newsletter
Reach out to our team and get more information
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter
Wenden Sie sich an unser Team und erhalten Sie weitere Informationen