Wolf­tank-Adisa Holding AG – Emis­si­on eines Green Bond 2021/2025; Volumen EUR 2,0 Mio.; 4,5% p.a.; Ent­wick­lung einer mobilen Was­ser­stoff­tank­an­la­ge; Emis­si­on deut­lich überzeichnet

Die Wolf­tank-Adisa Holding AG (ISIN: AT0000A25NJ6) hat als Emit­ten­tin eine Unter­neh­mens­an­lei­he 2021/2025 begeben, welche als Green Bond aus­ge­stal­tet ist und unter der ISIN AT0000A2MMJ7 im Vienna MTF der Wiener Börse AG vor­aus­sicht­lich ab 03. März 2021 gelis­tet wird. Der Emis­si­ons­er­lös wird aus­schließ­lich in ein Projekt ihrer Toch­ter­ge­sell­schaft, der Wolf­tank Hydro­gen GmbH, fließen, die die Ent­wick­lung und Her­stel­lung einer mobilen Was­ser­stoff­tank­an­la­ge, ins­be­son­de­re eines trans­por­ta­blen Was­ser­stoff­spei­chers, vor­an­trei­ben wird.

Die Emis­si­on wurde von der SMC Small & Mid Cap Invest­ment­bank AG struk­tu­riert und mit Unter­stüt­zung der Wiener Pri­vat­bank SE konnte die „grüne Anleihe“ mit einem Volumen von EUR 2.000.000,00, einem Zins­satz von 4,5% p.a. sowie einer Lauf­zeit bis 28.02.2025 (48 Monate) bei pro­fes­sio­nel­len Inves­to­ren im Rahmen eines Private Pla­ce­ment plat­ziert werden. Dabei über­stieg die Nach­fra­ge das Angebot deutlich.

Im Zusam­men­hang mit dieser Emis­si­on hat die Wolftang Adisa auch das ESG-Rating „Very Sus­tainab­le” der Asset Impact GmbH erhal­ten, nicht zuletzt weil mit dem Ausbau des H2-Geschäfts­zweig die Wolf­tank Gruppe aktiv einen Beitrag für die UN-Nach­hal­tig­keits- und Kli­ma­zie­le leistet. „Der Emis­si­ons­er­lös soll aus­schließ­lich der For­schung & Ent­wick­lung im Was­ser­stoff­be­reich, ins­be­son­de­re dem Bau von mobilen Was­ser­stoff- und LNG-Tank­stel­len zugute kommen. Fokus ist dabei die Ent­wick­lung eines modu­la­ren, trans­por­ta­blen Was­ser­stoff­spei­chers für eine modu­la­re Was­ser­stoff­tank­an­la­ge“, so Group-CEO, Dr. Peter Werth. „Auf­grund der EU-För­de­run­gen und der sich abzeich­nen­den Dynamik in diesem Treib­stoff-Bereich sehen wir aktuell eine große Nach­fra­ge auf uns zukom­men“, so Werth weiter.

Im Bereich Wasserstoff/LNG Tech­no­lo­gie besitzt die Wolf­tank-Adisa Gruppe einen Tech­no­lo­gie­vor­sprung und hohe Exper­ti­se aus über 8 Jahren Erfah­rung und aus vielen Was­ser­stoff­pro­jek­ten sowie Koope­ra­tio­nen. Seit 2020 wird das H2-Geschäft in der 100 % Toch­ter­ge­sell­schaft der Emit­ten­tin, der Wolf­tank Hydro­gen GmbH, zusam­men­ge­führt. Die wach­sen­den Geschäfts­fel­der Was­ser­stoff und LNG bieten welt­weit großes Nachfragepotenzial.

Über die Wolf­tank-Adisa Holding AG:

Die Wolf­tank-Adisa Holding AG ist die Mut­ter­ge­sell­schaft einer inter­na­tio­na­len Unter­neh­mens­grup­pe mit Fokus auf Umwelt­schutz-Dienst­leis­tun­gen bei ver­schmutz­ten Böden, Ein­rich­tun­gen und Gewäs­sern, Sanie­rung und Über­wa­chun­gen von (Groß-) Tank­an­la­gen, sowie Full-Service Inge­nieurs­dienst­leis­tun­gen für (LNG- und Was­ser­stoff-) Tank­an­la­gen. Das Unter­neh­men ist welweit tätig und verfügt über diverse paten­tier­te Anwen­dungs­tech­no­lo­gien unter Zuhil­fe­nah­me der eigen­ent­wi­ckel­ten Hightech-Epoxidharze.

Die Aktie der Wolf­tank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) wird auf Xetra, Quotrix, an der Mün­che­ner, Frank­fur­ter und Stutt­gar­ter Wert­pa­pier­bör­se gehan­delt und ist eben­falls im direct market plus Segment der Wiener Börse AG notiert.

Hier finden Sie die Cor­po­ra­te News als Download:

Hinweis: Alle Anfor­de­run­gen des öster­rei­chi­schen Bör­se­ge­set­zes, betref­fend die Erfor­der­nis einer for­mel­len Zulas­sung von Finanz­in­stru­men­ten zum Handel und die Emit­ten­ten­pflich­ten an einem gere­gel­ten Markt für im Dritten Markt gehan­del­te Finanz­in­stru­men­te gelten nicht, wohl aber ins­be­son­de­re die in den Art. 17 (Ver­öf­fent­li­chung von Insi­dern, Vertrag Teil­nah­me „direct market plus“ | Dezem­ber 2018), Art. 18 (Insi­der­lis­ten) und Art. 19 (Eigen­ge­schäf­te von Füh­rungs­kräf­ten) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG nie­der­ge­leg­ten Pflich­ten und die Verbote der Art. 14 (Insi­der­han­del) und Art. 15 (Markt­ma­ni­pu­la­ti­on) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG.

Über die Wolftank Group Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nichtwohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.
Ähnliche news
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Deut­li­ches Umsatz­wachs­tum im ersten Halb­jahr 2022
Industriebeschichtungen, LNG, Umweltdienstleistungen, Wasserstoff
Veranstaltungen
CEO Peter Werth nimmt am VDE Finan­cial Dia­lo­gue in Nürn­berg teil
Wasserstoff
Veranstaltungen
CEO Peter Werth zu Gast beim Avesco-Webinar über emis­si­ons­freie Mobilität
LNG, Wasserstoff
Corporate News | Pressemeldungen
Wolf­tank Group: Starke Part­ner­schaf­ten tragen erste Früchte
LNG, Wasserstoff
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontaktiere uns
Stay up to date and subscribe to our newsletter
Reach out to our team and get more information
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter
Wenden Sie sich an unser Team und erhalten Sie weitere Informationen