Wolf­tank-Gruppe und Kuwait Petro­le­um Italia planen Aufbau künf­ti­ger euro­päi­scher Infra­struk­tur für kli­ma­neu­tra­le Mobilität

Die Wolf­tank Group, füh­ren­der Experte in Umwelt­tech­nik und Full Service-Pro­vi­der für Tank­stel­len, hat heute den Vertrag zum Erwerb von 50 Prozent an Mares Srl unter­zeich­net. Mares ist eine Toch­ter­ge­sell­schaft von Kuwait Petro­le­um Italia, die in Italien rund 3.000 Tank­stel­len unter der Marke „Q8“ betreibt. Das Unter­neh­men wird künftig als Joint-Venture der Wolf­tank-Gruppe und von Kuwait Petro­le­um Italia geführt. Mares soll sich in Zukunft in der Pro­jekt­ent­wick­lung und dem Bau von Flüs­sig­gas- (LNG) und Was­ser­stoff-Betan­kungs­an­la­gen enga­gie­ren, um damit die euro­päi­sche Infra­struk­tur für die not­wen­di­ge Dekar­bo­ni­sie­rung des Ver­kehrs auszubauen.

Die Wolf­tank-Gruppe erwirbt den 50 Prozent-Anteil an Mares nach dem Abschluss einer Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung mit Kuwait Petro­le­um Italia im Oktober und einer erfolg­reich plat­zier­ten Kapi­tal­erhö­hung im Novem­ber 2021. Über den Kauf­preis wurde Still­schwei­gen ver­ein­bart. Das Kern­ge­schäft von Mares liegt im Bau sowie der Ser­vicie­rung von tra­di­tio­nel­len Tank­stel­len und der Boden­sa­nie­rung. Damit hat das Unter­neh­men im ver­gan­ge­nen Jahr ein Umsatz von EUR 20 Mio. erwirt­schaf­tet. Nun sollen die Geschäfts­fel­der von Mares mit dem Know-how der Wolf­tank-Gruppe kom­bi­niert sowie wei­ter­ent­wi­ckelt werden und künftig auch Betan­kungs­an­la­gen für erneu­er­ba­re Ener­gien wie LNG oder Was­ser­stoff umfas­sen. Zudem hat die Wolf­tank-Gruppe in den letzten Jahren stark in den Bereich Umwelt­ser­vices und Boden­sa­nie­rung inves­tiert. Mit diesem Joint- Venture ent­steht dadurch ein füh­ren­der euro­päi­scher Player im Bereich der Bodensanierung.

„Wolf­tank und Mares ergän­zen sich perfekt. Beide Unter­neh­men ver­fü­gen über hoch­spe­zia­li­sier­tes Wissen im Bereich von Tank­an­la­gen. Die Zukunft des Ver­kehrs geht klar in Rich­tung Dekar­bo­ni­sie­rung, bei der die Ener­gie­trä­ger Was­ser­stoff und Methan eine wich­ti­ge Rolle spielen werden. Die Mög­lich­kei­ten zur Betan­kung damit stehen heute jedoch nur ein­ge­schränkt zur Ver­fü­gung. Wir wollen gemein­sam unser lang­jäh­ri­ges Know-how dafür ein­set­zen, den Wandel in Rich­tung einer nach­hal­ti­gen Zukunft zügig vor­an­zu­trei­ben und die euro­päi­sche Infra­struk­tur für kli­ma­neu­tra­le Mobi­li­tät aus­zu­bau­en“, sagt Peter Werth, CEO der Wolf­tank Gruppe.

„Mares Italia ist ein wich­ti­ger Partner von Kuwait Petro­le­um Italia für die Wartung und den Ausbau des Q8-Netz­werks in Italien. Wir sind sicher, dass Mares dank des umfas­sen­den tech­no­lo­gi­schen Know-hows der Wolf­tank-Gruppe seine Akti­vi­tä­ten im tra­di­tio­nel­len Geschäft der Wartung von Tank­stel­len, des Baus und der Boden­sa­nie­rung fes­ti­gen wird und darüber hinaus die Vor­aus­set­zun­gen schafft, um Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen ent­spre­chend den neuen Markt­an­for­de­run­gen im Zuge der Ener­gie­wen­de anzu­bie­ten”, sagt Giu­sep­pe Zappalà, CEO von Kuwait Petro­le­um Italia.

Der euro­päi­sche „Green Deal“ sieht bis zum Jahr 2050 die Reduk­ti­on von Treib­haus­ga­sen auf null vor. Erneu­er­ba­re Ener­gie­trä­ger leisten wich­ti­ge Bei­trä­ge auf dem Weg zu diesem Ziel. Daher wird für LNG- und Was­ser­stoff­tank­stel­len ein starkes Markt­wachs­tum pro­gnos­ti­ziert, gekop­pelt mit dem ent­spre­chen­den Bedarf an Pro­duk­ti­ons- und Logis­tik­in­fra­struk­tur. Die Lage­rung der Treib­stof­fe bei Tief­tem­pe­ra­tur und hohem Druck, das Manage­ment der not­wen­di­gen Pro­zess­soft­ware für Ver­dich­tung, Tem­pe­ra­tur­re­ge­lung und Zapf­säu­len sind dabei Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen. Gerade in diesen Berei­chen bringt die Wolf­tank Group ent­schei­den­des Know-how ein.

Über die Kuwait Petro­le­um Italia

Kuwait Petro­le­um Italia ist einer der wich­tigs­ten ita­lie­ni­schen Akteure im Ener­gie­sek­tor, der in den Berei­chen Kraft­stoff­ver­trieb und nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät tätig ist. Das unter der Marke “Q8” bekann­te Unter­neh­men deckt den gesam­ten inte­grier­ten Down­stream-Zyklus ab, von der Raf­fi­na­ti­on bis zum End­kun­den, und verfügt über ein lan­des­wei­tes Kraft­stoff­ver­triebs­netz mit rund 3.000 Tank­stel­len. Die Q8-Gruppe ist auch in den Berei­chen Direkt­ver­trieb, Schmier­stof­fe, Schiffs- und Flug­kraft­stof­fe tätig. Im Mit­tel­punkt der Stra­te­gie von Q8 steht die Nach­hal­tig­keit des Unter­neh­mens, die sich in all seinen Tätig­kei­ten und Akti­vi­tä­ten wider­spie­gelt, um Umwelt­schutz, soziale Ent­wick­lung und wirt­schaft­li­ches Wachs­tum syn­er­ge­tisch zu ver­bin­den. Weitere Infor­ma­tio­nen: www.q8.it

Über die Wolf­tank Group

Die Wolf­tank-Adisa Holding AG ist die Mut­ter­ge­sell­schaft einer inter­na­tio­na­len Unter­neh­mens­grup­pe mit Fokus auf den schlüs­sel­fer­ti­gen Bau von modu­la­ren Was­ser­stoff- und LNG-Betan­kungs­an­la­gen, Umwelt­schutz-Dienst­leis­tun­gen bei ver­schmutz­ten Böden, Ein­rich­tun­gen und Gewäs­sern, Sanie­rung und Über­wa­chun­gen von (Groß-) Tank­an­la­gen sowie Full-Service Inge­nieurs­dienst­leis­tun­gen für Treib­stoff- Ver­sor­gungs­an­la­gen. Das Unter­neh­men ist welt­weit tätig und verfügt über diverse paten­tier­te Anwendungstechnologien.

Die Aktie der Wolf­tank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und wird auf Xetra, Quotrix, an der Mün­che­ner, Frank­fur­ter und Düs­sel­dor­fer Wert­pa­pier­bör­se gehandelt.

Hier finden Sie die Cor­po­ra­te News als Download:

Hinweis: Alle Anfor­de­run­gen des öster­rei­chi­schen Bör­se­ge­set­zes, betref­fend die Erfor­der­nis einer for­mel­len Zulas­sung von Finanz­in­stru­men­ten zum Handel und die Emit­ten­ten­pflich­ten an einem gere­gel­ten Markt für im Dritten Markt gehan­del­te Finanz­in­stru­men­te gelten nicht, wohl aber ins­be­son­de­re die in den Art. 17 (Ver­öf­fent­li­chung von Insi­dern, Vertrag Teil­nah­me „direct market plus“ | Dezem­ber 2018), Art. 18 (Insi­der­lis­ten) und Art. 19 (Eigen­ge­schäf­te von Füh­rungs­kräf­ten) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG nie­der­ge­leg­ten Pflich­ten und die Verbote der Art. 14 (Insi­der­han­del) und Art. 15 (Markt­ma­ni­pu­la­ti­on) der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jewei­li­gen natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten gemäß BörseG.

Über die Wolftank Group Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und www.wolftank.com Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nichtwohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.
Ähnliche news
News
Matteo Ciara­pi­ca, COO der Wolf­tank Group, und Fatmir Bytyqi, stell­ver­tre­ten­der Prä­si­dent der Regie­rung von Maze­do­ni­en im Gespräch über das gemein­sa­me Enga­ge­ment für eine grünere Zukunft
Umweltdienstleistungen, Wasserstoff
Veranstaltungen
Wolf­tank Rover­e­ta wird die Wolf­tank Group auf der Eco­mondo 2022 in Rimini vertreten
Umweltdienstleistungen
Veranstaltungen
Wolf­tank Group nimmt an der Bauma 2022 in München teil
Wasserstoff
News
Was­ser­stoff für die Zukunft
Wasserstoff
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontaktiere uns
Stay up to date and subscribe to our newsletter
Reach out to our team and get more information
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter
Wenden Sie sich an unser Team und erhalten Sie weitere Informationen